Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes, besinnliches und vor allem gesundes Weihnachtsfest!!!

Geschenke – die von Herzen kommen

Geschenke – die von Herzen kommen

Die DAK Krankenkasse hat die Aktion “Geschenke die von Herzen kommen” durchgeführt – bei dieser Aktion haben die Kinder und Erzieher des Maria Frieden Kindergartens an uns gedacht und tolle Weihnachtspräsente für die Bewohner*innen gebastelt,  ganz wunderbar und mit viel Liebe verpackt. Alle Beschenkten werden sicherlich vor ihrem geistigen Auge all die eifrigen und aufgeregten kleinen Gesichter sehen, welche mit roten Wangen und von ganz unbändiger Freude erfüllt an den kleinen Geschenken gewerkelt haben.

Allen, wirklich allen – insbesondere den kleinen Bastelweihnachtselfen vom Maria Frieden Kindergarten – ein ganz großes & weihnachtliches DANKESCHÖÖÖÖÖN!!!

Corona Update – Rundschreiben zum Thema Maßnahmen – TESTUNGEN FÜR BESUCHER

Corona Update – Rundschreiben zum Thema Maßnahmen – TESTUNGEN FÜR BESUCHER

Sehr Damen und Herren,

mit diesem Rundschreiben möchten wir Sie noch einmal auf veränderte bzw. angepasste Maßnahmen zum Schutz der Bewohner*innen aufmerksam machen.

Um das Rundschreiben lesen zu können, klicken Sie es im folgenden bitte direkt an.

Vielen Dank & bleiben Sie bitte gesund!

Rundschreiben 16.12.2020

WICHTIG: Ab nächster Woche beginnen wir im St. Laurentius-Stift mit den Testungen für Besucher!!! Mehr Informationen dazu wird es über mehrere Kommunikationswege am kommenden Montag geben.

Weihnachtliche Naschereien von der SCHMIDT.GRUPPE

Weihnachtliche Naschereien von der SCHMIDT.GRUPPE

Ganz unverhofft bekamen wir Besuch von zwei sehr netten Mitarbeitern der Schmidt.Gruppe und die beiden kamen nicht mit leeren Händen. Sie haben für unsere Bewohner*innen und unsere Mitarbeiter*innen drei große Kartons mit Naschwerk als Spende übergeben.

Ein Ganz herzliches Dankeschön dafür!

 

Alles erstrahlt in weihnachtlichem Lichte

Alles erstrahlt in weihnachtlichem Lichte

Das Haus erstrahlt in weihnachtlichem Glanze!

Ein ganz großes Dankeschön geht an alle, die sich so tatkräftig eingebracht haben und unseren Bewohnern*innen mit der bezaubernden Dekoration etwas für das vorweihnachtliche Auge bieten. Insbesondere waren dies Frau Ahaus, Frau Hüging, Frau Reuter und Herr Grösbrink – ganz großes Kompliment & Danke!!!

Pressemitteilung des Diözesan-Caritasverbandes zum Thema Altenheim-Besuche

Pressemitteilung des Diözesan-Caritasverbandes zum Thema Altenheim-Besuche

Liebe Angehörige,

liebe Bewohner des St. Laurentius-Stifts,

liebe Interessenten,

 

nachdem wir bereits in unserem letzten Informationsschreiben  für die aktuelle und anstehende Situation hinsichtlich der Infektionsgefahr in Altenheimen sensibilisieren wollten, hat nun der Diözesan-Caritasverband eine Pressemitteilung veröffentlicht, welche die hohe Gefahr für Ausbruchssituationen in Altenzentren unterstreicht. Auch wenn nicht jeder Ausbruch aktuell für große Schlagzeilen sorgt, so gibt es diese. Aus diesem Grund übermitteln wir Ihnen hiermit die Pressemitteilung unseres Spitzenverbandes.

Caritas_Altenheim-Besuche

Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.

 

Ich wünsche Ihnen trotz oder gerade wegen der aktuellen Situation eine frohe und besinnliche Adventszeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Siefert

Dipl. Pflegewirt (FH)

Einrichtungsleitung

 

Caritas_Altenheim-Besuche

Geschenkebaum

Geschenkebaum

Eine kleine Weihnachtsfreude für die Bewohner*innen des St. Laurentius-Stiftes

 

Jeder kann unseren Bewohnern ein kleines Geschenk zum Weihnachtsfest zukommen lassen und somit etwas Freude schenken.

Wie? Ganz einfach, einfach eine Kugel (ja – von den echten Glitzerkugeln) aus einem der beiden Weihnachtsbäume direkt an der Eingangstür nehmen, ein Geschenk im Richtwert von 5 Euro schön verpacken, die Kugel an dem Geschenk befestigen und dann das Ganze am Empfang des Stiftes abgeben.

Wichtig: Wer eine goldene Kugel mitnimmt, sollte ein Geschenk für eine Dame vorbereiten und wer eine silberne Kugel vom Baum nimmt sollte dementsprechend ein Geschenk für einen Herrn organisieren. Diese kleine Orientierung soll dem Schenkenden bei der Präsentauswahl helfen und dafür sorgen, dass die Überraschung am Ende nicht zu groß ist.

Erst wenn an beiden Bäumen keine Kugeln mehr hängen – dann haben wir für alle Bewohner*innen ein Geschenk.

Wer in der jetzigen Corona-Zeit nicht selber etwas einkaufen oder organisieren möchte, kann in der Verwaltung des Hauses etwas Geld hinterlegen – davon werden dann dementsprechend Geschenke für die Bewohner beschafft.

 

Haben Sie keine Angst etwas Falsches zu verschenken – es geht vor allem um eine kleine Überraschung und um die Freude an sich.

Vielen lieben Dank!

Weihnachtsschmuck von der Anna Katharina Gemeinde

Weihnachtsschmuck von der Anna Katharina Gemeinde

Die Anna Katharina Gemeinde hat gebastelt um gerade den Bewohnern eine Freude zu machen, welche kaum Besuch in der vorweihnachtlichen Zeit bekommen und dementsprechend wenig adventlichen Schuck in ihren Zimmern haben.

Wir bedanken uns, im Namen aller Bewohnerinnen und Bewohner, sehr für die tolle Aufmerksamkeit.

Frau Hüging und Frau Jünemann vom Sozialen- und Therapeutischen Dienst präsentieren zwei Basteleinen exemplarisch für alle.