Vorstellung Herr Kemmann

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass Herr Kemmann seit dem 01.02.2020 mit all seinen Kompetenzen und Erfahrungen das St.-Laurentius-Stift bereichert. Wir wünschen Ihm zum Start alles Gute und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Im folgenden Text, möchte er sich auch hier einmal kurz vorstellen.

Mein Name ist Maximilian Kemmann, ich bin 30 Jahre alt und wohne in Seppenrade. Zum 01.02.2020 habe ich als Assistent der Pflegedienstleitung im St.-Laurentius-Stift Coesfeld meine Arbeit aufgenommen. Ich bin verheiratet und freue mich gemeinsam mit meiner Frau Kristin auf unser erstes Kind. Es wird ein Junge und er soll im März zur Welt kommen.

Nach meiner Ausbildung, zum examinierten Altenpfleger, im Antoniushaus Lüdinghausen am Caritas Fachseminar in Dülmen, habe ich direkt nach meinem Examen, neun Jahre in der Klinik am Schlossgarten Dülmen gearbeitet. Dort war ich zuletzt als pflegerische Leitung der Gerontopsychiatrischen Abteilung am Standort Nottuln tätig. Zum 19.03.2020 strebe ich die Qualifikation zur Pflegedienstleitung in Form einer Weiterbildung an der Bildungsakademie Dortmund an. In meiner Freizeit verbringe ich neben der Familie, viel Zeit mit dem Fußball. Ich verfolge sowohl die Spiele meines Lieblingsvereins Borussia Dortmund, engagiere mich aber seit dem Ende meiner aktiven Laufbahn als Fußballer auch in meinem Heimatverein Fortuna Seppenrade.

Seit meinem Start im Februar, durfte ich bislang viele tolle Menschen im St.-Laurentius-Stift kennenlernen und bin selbstverständlich noch dabei möglichst schnell alle kennenlernen zu können. Schon jetzt möchte ich die Gelegenheit nutzen um mich für den guten Start und die herzliche Aufnahme bei allen zu bedanken.

Es erwarten uns in der Pflege und Betreuung unserer Bewohner immer größer werdende Herausforderungen, im Sinne eines dynamischen Pflegeprozesses und im Kontext einer sich weiterentwickelnden Gesellschaft wollen wir weiterhin unsere Pflegequalität steigern. Die Profession der Pflege erfährt auch politisch immer mehr, die dringend notwendige Aufmerksamkeit, die es braucht um ein hohes Gut unserer Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Ich freue mich, dass ich zukünftig mein Wissen und meine Erfahrungen einsetzen kann, um bestmöglich die Interessen des St-Laurentius-Stiftes und seiner Bewohner zu vertreten. Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen einen guten Start in den Frühling.

Mit freundlichen Grüßen

Maximilian Kemmann