Lockerung bei Besuchsregelungen

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

inzwischen hat sich die Situation in unserem Hause deutlich entspannt. Der Großteil unserer Bewohner und Mitarbeitenden ist inzwischen vollständig geimpft. Die geltenden Besuchsregeln wurden zuletzt nahezu routiniert eingehalten. Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und das reibungslose Mitwirken aller Besucher in unserer Einrichtung in den vergangenen Monaten.

Die ersten Schritte zu einem weitestgehend normalen Betrieb im St. Laurentius-Stift, in Form von Öffnung der Speiseräume und den Betreuungsangeboten in Kleingruppen, haben wir bereits vor einigen Wochen durchgeführt. Auch wohnbereichsbezogene Gottesdienste finden wieder statt.

Ich freue mich, Sie im folgenden Anschreiben über die ab sofort geltenden Änderungen der „Neufassung-Corona-AV-Einrichtungen“ und die daraus resultierenden Auswirkungen auf unsere internen Regelungen informieren zu dürfen.

Teststrategie:

Besucher/Therapeuten:

  • Für alle nachweislich geimpften oder genesenen Besucher des Hauses entfällt ab sofort die Testpflicht.
  • Für alle Ungeimpften bleibt es grundsätzlich weiterhin dabei, dass der Eintritt in die Einrichtung nur mit einem negativen Testergebnis, nicht älter als 48h möglich ist.
  • Die bisherigen Testzeiträume im St. Laurentius-Stift Coesfeld entfallen ab dem 01.06.2021.
  • An dieser Stelle weisen wir freundlich auf die örtlichen Testmöglichkeiten bei einem der zahlreichen Testzentren hin. Im Anhang erhalten Sie eine Liste verschiedener Testzentren in Coesfeld.
  • Ergänzend bieten wir ab dem 01.06.2021 eine Testung für die Wochenendbesuche am Samstag von 09:00 – 17:00 Uhr an.

 

Bewohnertestung:

  • Testungen werden zukünftig alle 2 Wochen dienstags angeboten. Hier empfehlen wir insbesondere unseren nicht geimpften Bewohnern, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen.
  • Bei einschlägigen Symptomen, die auf eine SARS-Cov 2 Infektion hindeuten, werden wir auch zukünftig auf Schnelltestungen und ggf. PCR-Testung hinwirken.

 

Maskenpflicht:

Besucher/Therapeuten:

  • In unserem Hause gilt weiterhin die FFP2 Maskenpflicht. Jedoch greift auch hier eine Lockerung, denn auch hier sind nachweislich geimpfte oder genesene Besucher ausgenommen. In diesem Fall reicht ein medizinischer Mundschutz in den öffentlichen Bereichen.

Bewohner:

  • Für unsere vollständig geimpften Bewohner entfällt die Maskenpflicht. Für alle nicht geimpften Bewohner gilt es, sich insbesondere an die AHA Regeln zu halten und wir empfehlen einen Mundschutz zu tragen.

Gemeinschaftsleben:                     

  • Wohnbereichsbezogene Veranstaltungen können wieder unter Berücksichtigung der Hygieneregeln stattfinden.

 

 Besuche sind ab heute zeitlich und in der Anzahl der Besucher unbeschränkt möglich. Dementsprechend müssen Sie auch keine Termine im Vorfeld vereinbaren. Jedoch bitten wir Sie, sich zukünftig an die Einlasszeiten zu halten, in denen unser Empfang besetzt ist:

An Wochentagen von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

An Wochenenden und Feiertagen von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Begriffsbestimmungen geimpfte und genesene Personen:

Als geimpft gelten laut Begriffsbestimmung, Personen die eine vollständige Schutzimpfung erhalten haben und die zuletzt notwendige Einzeldosis mindestens vierzehn Tage zurückliegt.

Als genesen gelten laut Begriffsbestimmung, Personen deren Corona-Infektion mindestens 28 Tage aber höchstens 6 Monate zurückliegt.

Weiterhin bitten wir Sie darum, die A-H-A Regeln zu berücksichtigen, insbesondere das Halten von Abstand und das disziplinierte sowie korrekte Tragen der jeweiligen Maske sind weiterhin wichtiger Bestandteil des Infektionsschutzes.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gesundheit für die kommenden Wochen.

 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Siefert

Einrichtungsleiter