Bunte Festwoche des St.-Laurentius-Stifts war ein voller Erfolg

 

Feierlicher Festakt mit Gottesdienst, gemütliches Beisammensein von Mitarbeitern und Ehrenamtlichen, Jubiläumsfest mit 300 Gästen – einen bunten Strauß an verschiedenen Veranstaltungen hatte das St.-Laurentius-Stift zu seinem 20-jährigen Jubiläum zusammengestellt!

Der Startschuss der Veranstaltungsreihe fiel am Mittwoch mit einem Dankesgottesdienst sowie einem Festakt für geladene Gäste. Später fand an diesem Tag ein Dankeschön-Abend für die ehrenamtlichen Mitarbeiter statt. Melanie Runde verzauberte die Gäste mit Kunststücken und Bauchrednerei. Zwei Tage später konnten sich Bewohner und Angehörige am Nachmittag beim Schützenfest messen. In Anwesenheit des Flamschener Schützenvereins schoss Karl-Heinz Mielke den Vogel ab und wählte Gerda Bauland zu seiner Königin. An diesem Abend trafen sich alle Mitarbeiter und feierten gemeinsam mit Musik von Entertainer RadioLukas.

 

 

 

 

 

 

 

Höhepunkt der Woche aber war das große Fest für alle am Sonntagnachmittag. Bei strahlendem Sonnenschein besuchten rund 300 Gäste das Seniorenheim an der Berkel. Im Zelt sorgten Josef Brüning am Keyboard und Guido Worms an der Gitarre für Stimmung, die kleinen Gäste vergnügten sich auf Bimmelbahn und Hüpfburg. „Die Woche war eine große Herausforderung an das Organisations-Team, das das wunderbar gemacht haben“, lobte Einrichtungsleiter Jens Siefert und zieht eine sehr positive Bilanz: „Alle haben sich wohlgefühlt!“