Aktuelle Informationen

Wir versuchen Sie hier auf dem neusten Stand zu halten

Update 31.03.2020 14:40 Uhr

Sehr geehrte Angehörige,

sehr geehrte Freunde des St.-Laurentius-Stifts,

besondere Zeiten erfordern besondere Ideen und Maßnahmen. Aktuell zeigen alle unsere ergriffenen Schritte die gewünschte Wirkung. Bisher können wir vermelden, dass wir keinen Fall von COVID-19 in unserem Haus verzeichnen müssen. Realistisch gesehen ist es aktuell vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis es auch in unserem Hause einen Erkrankungsfall geben wird.

Aus diesem Grund gibt es im Führungsteam des St.-Laurentius-Stift bereits konkrete Planungen, wie im Fall der Fälle oder, wie bisher bereits geschehen, im Verdachtsfall vorzugehen ist.

Wir haben ein sogenanntes „Ausbruchsteam“ aus Freiwilligen gebildet. Diese Teams werden einen wesentlichen Beitrag zur Unterbrechung möglicher Infektionsketten in unserem Altenzentrum leisten. Ebenso können wir auf diesem Weg einen schonenden Umgang mit den knappen Ressourcen im Bereich der Schutzkleidung erreichen. Diese Ausbruchteams werden mit den besten zur Verfügung stehenden Materialien zur Infektionsprophylaxe ausgestattet. Die Pflegekräfte der „Ausbruchteams“ kümmern sich ausschließlich um erkrankte Bewohner und Verdachtsfälle. Bisher hat jeder Wohnbereich Kollegen für diese Teams melden können. Wir sind sehr stolz auf unsere Teams und die Kollegen, die sich unmittelbar den anstehenden Herausforderungen stellen werden.

Sollte es trotz aller getroffenen Vorkehrungen zu einem weitreichenderen Ausbruch in unserem Hause kommen, würden wir uns freuen, wenn es jetzt bereits Menschen gebe, die sich auf eine „Freiwilligen Liste“ setzen lassen würden, um dann ggf. ehrenamtliche Unterstützung in unserem Hause leisten zu können. Diese Unterstützung könnte durch junge Menschen oder durch bereits immune Menschen geschehen. Hören Sie sich doch gerne mal in Ihrem Umfeld um. Interessenten können Sie gerne an folgende Adresse senden:

rabea.paschert@ctc-coesfeld.de

mit dem Hinweis, dass Sie für eine Unterstützung im St.-Laurentius-Stift zur Verfügung stehen würden.

Ich hoffe, dass ich auf diesem Weg wieder zur transparenten Gestaltung unseres Vorgehens beitragen konnte.

Bis bald und bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

Jens Siefert                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Einrichtungsleitung                                                                                                                                                                                                                                                                                                           St.-Laurentius-Stift

 

Update 30.03.2020 10:19 Uhr

Vielen Dank lieber Luca und liebe Marita für die niedlichen Osterhasen und ihren süßen Inhalt. Gemeinsam haben die beiden, in einer ganz langen Bastelaktion, ganz viele Osterhäschen gestaltet und befüllt und anschließend zum St.-Laurentius-Stift gebracht. Der kleine Luca freut sich, wenn sich andere freuen und das ist ihm wunderbar geglückt! Schau mal lieber Luca, auf dem Bild kannst Du sehen, wie sich Ursula Volmer über deine Geschenke freut. Dankeschön!

Update 27.03.2020 14:11 Uhr

Für Angehörige besteht die Möglichkeit für ihre Lieben eine Kleinigkeit vorbeizubringen. Zu diesem Zweck haben wir vor dem Haupteingang für jeden Wohnbereich eine große Box aufgestellt. Bitte legen Sie die Dinge, die sie übergeben wollen, dort eingetütet und mit Namen versehen ein. Am besten in dem Zeitraum zwischen 13 und 15 Uhr.

Update 25.03.2020 11:04 Uhr

Rote Rosen für die Bewohner*innen des St.-Laurentius-Stiftes! Am Wochenende spendete die Firma “Bloemen Mecking” für alle Bewohner und Mitarbeiter wunderschöne Rosen. Alle im Haus haben sich sehr über die prächtigen Blüten gefreut und danken für die neuen lebensfrohen Farbtupfer. Frau Menzel vom Bewohnerbeirat dankt im Namen aller Bewohner und Mitarbeiter für dieses unerwartete Geschenk. Wir sagen danke, auch für die vielen weiteren tollen und kreativen Ideen, welche hier regelmäßig eintreffen. Wir werden versuchen möglichst viel davon zu veröffentlichen.

Update 24.03.2020 14:45 Uhr

Neues zu den Maßnahmen zum Schutz unserer Bewohner*innen (bitte auf den folgenden Link (blaue Farbe) klicken)

https://www.laurentiusstift-coesfeld.de/massnahmen-zum-s…er-bewohnerinnen/

Update 20.03.2020 12:07 Uhr

Wir haben uns ganz besonders über unverhoffte Post gefreut, denn vier ganz junge Menschen hatten die wunderbare Idee und haben ganz tolle Briefe an das Stift geschickt. Die Briefe waren in einem bunt bemalten Umschlag mit einem schönen aufgemalten Osterhasen. Die Briefe selber waren in Form von Ostereiern ausgeschnitten und neben dem Text mit Adressen versehen. Unsere Bewohner haben sich sofort an den Tisch gesetzt und schreiben nun ihrerseits Briefe zurück. Danke Milo, Paul, Lena und Jara!!! Ein ganz wunderbare Idee in schwierigen Zeiten und ein ganz unglaublich wichtiges Zeichen der Solidarität.

Auf dem ersten Bild halten Frau  Bauland und Frau Hörbelt die wunderbaren Briefe in den Händen. Die Kinder sind aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht. Auf der anderen Abbildung sieht man den mit viel Liebe gestalteten Briefumschlag von Milo.

 

Update 19.03.2020 12:29 Uhr

Allen Bewohner*innen geht es momentan den jeweiligen Umständen entsprechend gut. Wie bereits am 17.03. (siehe unten) geschildert, haben wir uns entsprechend auf die Situation eingestellt und die Betreuungsangebote deutlich erhöht. Den Bewohnern werden u.a. seit dieser Woche multimediale Vorführungen geboten, in Kleingruppen, mit dem geforderten Mindestabstand. Pro Wohnbereich werden jeweils vormittags und nachmittags Vorstellungen angeboten. Die Bewohner nehmen das Programm sehr interessiert an, es wird viel gelacht. Um einen kleinen Einblick zu geben, haben wir hier ein Bild eingestellt.

Update 17.03.2020 12:29 Uhr

Aktuell gibt es im St. Laurentius-Stift keinen bekannten Fall von Corona. Allen Bewohner*innen geht es den Umständen entsprechend gut. Die Betreuungsangebote sind deutlich erhöht worden, mit dem Ziel die fehlenden Besuche zu kompensieren. Daneben wurden und werden alternative Angebote erdacht und geschaffen um den Bewohnern die Tage angenehmer zu gestalten, durch z.B. multimediale Vorführungen, mobiler Kiosk, mehr Bingo, mehr Kegeln, mehr Singen etc.  Alle Aktivitäten werden nur noch Flurbezogen und in Kleinstgruppen durchgeführt, dabei wird auf den Sicherheitsabstand untereinander acht gegeben.

Wenn Sie Fragen oder Unsicherheiten haben, haben Sie keine Scheu und melden sich doch bitte unter: 02541 89-4800

Datum 15.03.2020

Aufgrund der vielfältigen Rück- und Nachfragen, möchten wir an dieser Stelle noch einmal feststellen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner z.Zt. selbstverständlich das Haus verlassen dürfen und können. Wir möchten und müssen hier aber auch noch einmal deutlich daran appellieren, das es im Interesse eines jeden Einzelnen und im Interesse aller Bewohner*innen und aller Mitarbeiter*innen ist, Sozialkontakte zu reduzieren, Menschenansammlungen zu meiden und den schon ausführlich geschilderten Hygienemaßnahmen nachzukommen.

Am Montag 16.03. wird sich die Leitungsebene des St.-Laurentius-Stiftes beraten, wie alternative Kommunikationswege zwischen Bewohnern und ihren Angehörigen aussehen können. Wir werden Sie hier an dieser Stelle über alle wichtigen Entwicklungen zeitnah unterrichten.