09.03.2021 – Corona-Update-Info-Aktuelles zum Pandemiegeschehen

Aktuelles zum Pandemiegeschehen

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem Ausbruchsgeschehen im Zeitraum von Dezember 2020 bis Februar 2021 im St. Laurentius-Stift Coesfeld, waren die Impfungen unserer Bewohner und Mitarbeiter ein wesentlicher Meilenstein in der Bekämpfung der Pandemie in unserer Einrichtung.

Seit Mitte Februar haben wir keinen weiteren positiven Fall unter den Bewohnern, was uns sehr zuversichtlich gestimmt hat. Die Speiseräume konnten wieder geöffnet werden, Angebote des Sozialtherapeutischen Dienstes haben wieder in Kleingruppen stattgefunden. Dadurch konnte unseren Bewohnern ein Gemeinschaftsleben in unserer Einrichtung wieder ermöglicht werden. Diese ersten Schritte haben wir alle sehr genossen.

Nun mussten wir jedoch die Erfahrung machen, dass es unter Umständen auch immer mal wieder zu Rückschlägen kommen kann. Eine Mitarbeiterin des Wohnbereichs „Berkelaue“ hat sich trotz vorheriger Impfung mit der britischen Variante des Corona-Virus infiziert. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Coesfeld, mussten wir die Kontaktpersonen zu der erwähnten Mitarbeiterin melden. Aufgrund der derzeit kursierenden mutationsvarianten des Virus und einer damit verbundenen höheren Ansteckung hat das Gesundheitsamt entschieden, dass sich alle Bewohner mit näherem Kontakt rückwirkend zum Erstkontakt am 28.02.2021 für vierzehn Tage, bis zum 13.03.2021 einschließlich, in Quarantäne begeben müssen. Sie sind als Kontaktpersonen ersten Grades eingestuft worden. Dies ist mittels schriftlicher Ordnungsverfügung vom Ordnungsamt formal bestätigt worden. Die entsprechenden schriftlichen Quarantäneanordnungen haben wir den Angehörigen der betroffenen Bewohner selbstverständlich zukommen lassen.

Trotz zahlreicher Unternehmungen unsererseits die Quarantäne zu vermeiden, gab es keine andere Option. Vorausgesetzt, es hat keine Ansteckung stattgefunden und es treten sowohl beim Personal als auch bei den Bewohnern in dem genannten Zeitraum keine Neuinfektionen auf, so werden wir die oben beschriebenen Schritte zur „Normalität“ nach Ende der Quarantäne für alle Bewohner des Wohnbereichs Berkelaue wiederaufnehmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Situation und werden Sie auch weiterhin auf gewohnten Wege auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Siefert

Einrichtungsleitung